Urs Heinrich

Urs Heinrich (*1964, Wolhusen LU) ist bereits als Kind und Jugendlicher begeisterter Tüftler und Bastler. In einer Lehre als Möbelschreiner eignet er sich die handwerklichen Grundlagen für sein späteres Tun an. Er beginnt als Autodidakt eigene Ideen und Visionen gestalterisch umzusetzen. Nach seiner Heirat mit Julia Lustenberger wird er Vater von zwei Kindern. Er lebt und arbeitet heute als freischaffender Künstler in Sempach. Seine Arbeiten sind nicht nur in geschützten Innenräumen zu sehen. Als Ideenlieferant berät er Gemeinden, Firmen und Institutionen. Auch schafft er nicht nur Bleibendes. Etliche seiner Installationen wirken zusammen mit der Natur und bestehen nur während einer bestimmten Zeit. Ãœberhaupt ist die Natur mit ihren Elementen und die Geheimnisse des menschlichen Zusammenlebens wichtiger Antrieb und Bestandteil seines Schaffens.

Auf dem Kunstpark des KKL Uffikon zeigt Heinrich zurzeit sein Werk «Omba», eine Holzinstallation, die er 2006 im Rahmen der Ausstellung «Einwirkung der Natur» entstand.